Home      IT


18.06

19.06

20.06
Gletscherimpression
Shop

Der Tiroler Höhenweg

1. Etappe
Tourdaten
Länge:
12 km
h.m. :
950 hm
Dauer:
5 h

Mayrhofen (633 m) - Schlegeisspeicher (1782 m) - Landshuter Europahütte/Rif. Venna alla Gerla (2693 m)

Mayrhofen ist das Zentrum des Zillertals und der offizielle Ausgangspunkt des Tiroler Höhenwegs. Seit Beginn der touristischen Entwicklung wurden von Mayrhofen ausgehend viele Wege und mehrere Höhenwege eingerichtet. Der seit langer Zeit bestehende Berliner Höhenweg führt mit seinen ersten Etappen entlang der Ostflanken des Tuxer Hauptkammes und erreicht am Schlegeisspeicher die Wegführung des Tiroler Höhenwegs. Daher kann der Berliner Höhenweg als eigenständiger, attraktiver - aber auch aufwändiger - Zugang (zwei zusätzliche Tage) zum Tiroler Höhenweg verstanden werden (siehe Alternativen).

Je nach Ambition kann der Wanderer den Berliner Höhenweg in sein Programm mit aufnehmen oder die eigentliche Begehung des Tiroler Höhenweges am Schlegeisspeicher – nach einer Busauffahrt von Mayrhofen – beginnen.


Mayrhofen

Einwohner:
3830
Post Adresse:
A-6290
Information:
Tourismusverband Mayrhofen
Bahnverkehr:
Mayrhofen

Mayrhofen, ist mit rund 3700 Seelen drittgrößte Gemeinde und ältester Tourismusort Tirols. Die Urlaubsmetropole befindet sich im Talkessel des hinteren Zillertals, vor der imposanten Bergwelt des Hochgebirgsnaturparks Zillertaler Alpen. Mayrhofen gehörte bis 1801 zur Gemeinde Brandberg.

Der Ort, einst bäuerliches Dörflein, war nur über sogenannte Saumwege aus dem Süden und eine schlechte Talstraße aus dem Norden zu erreichen. Heute ist Mayrhofen zum Tourismuszentrum des Zillertals geworden

 Details


© 2008 Tourismusverband Eisacktal   -   Tel. +39 0472 802 232
info@tiroler-hoehenweg.info